Kategorien &
Plattformen

Neue Gottesdienstordnung seit 1. November 2021

Neue Gottesdienstordnung seit 1. November 2021
Neue Gottesdienstordnung seit 1. November 2021
© Pixabay

Es sind zurzeit drei Priester im aktiven Dienst in der Pfarrgemeinde eingesetzt. Langfristig sind in den Pfarreien Neuen Typs zwei Priester vorgesehen.

Wegen Urlaub ist an ca. 15 Wochenenden einer von drei Priestern nicht anwesend. Dazu kommen dienstliche Abwesenheiten wie Wochenenden mit Firmlingen, Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern, Messdienerinnen und Messdienern oder manche anderen Verpflichtungen. Unvorhergesehene Ausfälle durch Krankheit u. ä. sind bei dieser Planung nicht berücksichtigt.

Zu den regelmäßigen Sonntagsgottesdiensten (Eucharistiefeiern) kommen hinzu:

  • Kirchweihgottesdienste in den Filialgemeinden Bladernheim, Daubach, Horbach, Hübingen, Eschelbach, Ettersdorf und Reckenthal; ein Gottesdienst monatlich in Eschelbach; Trauungen; Taufgottesdienste; Jubiläen (z. B. Vereine, Ehejubiläen)

Wir sind dankbar, dass durch die pensionierten Priester, die in der Pfarrei wohnen, Gottesdienstvertretungen übernommen werden. Dennoch kam es in der Vergangenheit nicht selten vor, dass ein Priester vier Eucharistiefeiern am Wochenende zu halten hatte; vom Kirchenrecht sind – mit gutem Grund – aber nur drei vorgesehen. Dazu kamen zahlreiche Taufen und Trauungen.

Pastoralteam und Pfarrgemeinderat haben nach langen Beratungen eine neue Gottesdienstordnung beschlossen, die ab 1. November 2021 in Kraft tritt und folgendes vorsieht:

  • In der Pfarrkirche St. Peter in Ketten Montabaur werden am Wochenende drei Gottesdienste gefeiert.
  • In den übrigen Kirchorten findet an jedem zweiten Wochenende eine Eucharistiefeier statt.
  • In der Wallfahrtskirche Wirzenborn ist jeden Sonntag um 09:00 Uhr ein Gottesdienst.
  • Eine eigene Gottesdienstordnung gilt an den kirchlichen Feiertagen.
  • Zusätzlich werden die Kirchweihfeste oder Vereinsjubiläen mit einem Gottesdienst begangen.
  • An den Wochenenden, an denen in einem Kirchort keine Eucharistie gefeiert wird, findet diese an einem Wochentag statt.
  • Weiterhin werden an einigen Wochenenden in diesen Gemeinden Gottesdienste für Familien angeboten.
  • Auch andere Formen von Gottesdiensten können von ehrenamtlichen Gottesdiensthelferinnen und –helfern angeboten werden (z.B. Vesper, Wortgottesdienste).

Die Eucharistie wird an jedem 2. Wochenende jeweils in folgenden Kirchorten gefeiert:

  • Elgendorf, Oberelbert, Holler, Gackenbach
  • Horressen, Niederelbert, Welschneudorf, Stahlhofen

Bitte fahren Sie, wenn in Ihrem Kirchort kein Gottesdienst angeboten wird, in einen der Nachbarorte oder in die Pfarrkirche. Wir laden auch zum Besuch der Werktagsgottesdienste ein.

Pastoralteam und Pfarrgemeinderat hoffen auf Verständnis bei den Gläubigen für diese neue Gottesdienstordnung.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz