Kategorien &
Plattformen

Pfarrer Michael Vogt - zurück in der Heimat

Pfarrer Michael Vogt - zurück in der Heimat
Pfarrer Michael Vogt - zurück in der Heimat
© Pfarrei St. Peter
© privatBei Tobit ist der Name des Hundes nicht erwähnt; mein Hund heißt Lady.

Einigen von Ihnen bin ich schon begegnet: bei Sonntagsgottesdiensten, bei Taufen und bei Beerdigungen.

Seit dem 1. Oktober darf ich in meiner Heimatgemeinde Montabaur als priesterlicher Mitarbeiter wirken. Da schließt sich der Kreis. Am 10. Juli 1988 habe ich in St. Peter in Ketten meine Primiz gefeiert. Nun bin ich wieder angekommen in meiner Heimat. Jetzt heißt sie St. Peter Montabaur-Stelzenbachgemeinden. Vieles hat sich geändert. Vieles ist aber auch heute noch gefragt, besonders der Dienst des Seelsorgers. Trotz aller Kritik an unserer Kirche kann sie auch heute noch Heimat schenken. Das ist für mich ein Schlüsselwort. Ich kehre ja in meine Heimat zurück. Ich bin optimistisch. Es wird mir nicht ergehen wie Jesus in seiner Heimat Nazaret. Das waren zu seinen Lebzeiten maximal 150 Leute, die auch noch verwandtschaftlich miteinander verbunden waren. Da hatte er einen schlechten Stand als Weltverbesserer und Prophet. Ich halte mich an den Propheten Jesaja. Er lebte im 8. Jahrhundert vor Chr.  und war ca. 30 Jahre Prophet in seiner Heimat Jerusalem. Seine Aufgabe ist auch meine und unsere Aufgabe:

Gottes Wort ins Heute bringen, die Zeichen der Zeit deuten.

So ziehe ich gerne in meine neue Wohnung in der Koblenzer Straße 17A1 ein.

Vor 70 Jahren tat es die Familie meiner Großeltern in der gleichen Straße weiter unten, dort, wo jetzt das Parkhaus des Krankenhauses steht. Wie sich die Dinge doch wiederholen. Gott ist eben in allen Dingen mächtig. Für mich gilt das Wort aus Tobit 5,17: „Da brachen die beiden auf und der Hund des jungen Tobias lief mit.“  

Ihr
Michael Vogt, Pfarrer

Michael Vogt
Pfarrer, Kooperator
Ignatius-Lötschert-Straße 2A56410Montabaur
Tel.:02602 99747-0

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz