Kategorien &
Plattformen

Sternsingen? - Aber sicher! Der Segen kommt zu Ihnen nach Hause.

Sternsingen? - Aber sicher! Der Segen kommt zu Ihnen nach Hause.
Sternsingen? - Aber sicher! Der Segen kommt zu Ihnen nach Hause.
© ©Gerald Mayer - stock.adobe.com

Wie bereits in diesem Jahr können die Sternsinger Sie auch Anfang Januar 2022 leider nicht persönlich besuchen, dennoch kommt der Segen zu Ihnen!

In der ersten Januarwoche 2022 werden in allen Kirchorten Jugendliche und Erwachsene unterwegs sein, um den Segen "20*C+M+B+22“ – „Christus segne dieses Haus“ zu den Familien zu bringen, die in den vergangenen Jahren besucht wurden.

Eine herzliche Bitte an alle:
Bitte halten Sie Abstand, wenn Sie die Segensbringer unterwegs sehen, zu Ihrem eigenen Schutz und zu dem der Segensbringer.
Der Segen wird an der Haustür angebracht und ein Faltblatt in Ihren Briefkasten geworfen, mit der Bitte um eine Spende für die Projekte des Kindermissionswerkes.
Gerade in Corona-Zeiten sind die ärmsten der Armen besonders auf unsere Hilfe angewiesen.
Wir danken Ihnen im Voraus bereits ganz herzlich für Ihre Spende!

So kommen die Segensbringer zu Ihnen:

  • Wie in den vergangenen Jahren wird der Segen in folgenden Orten nur auf Anmeldung hin zu Ihnen kommen:
    Montabaur, Oberelbert, Horressen und Elgendorf.
  • Das Anmeldesystem ist folgendermaßen vereinfacht:
    Alle Familien, die in den vergangenen Jahren besucht wurden, werden automatisch besucht (ohne neue Anmeldung).
    Familien, die zum ersten Mal besucht werden möchten, müssen sich lediglich einmalig neu anmelden.

Neu-Anmeldungen

Gesundheit im Mittelpunkt der 64. Aktion Dreikönigssingen

„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der 64. Aktion Dreikönigssingen. Anhand von Beispielprojekten in Ägypten, Ghana und dem Südsudan wird gezeigt, wo die Hilfe der Sternsinger ankommt und wie die Gesundheitssituation von Kindern verbessert wird.
Mit ihrem aktuellen Motto machen die Sternsinger auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam. In vielen Ländern des Globalen Südens ist die Kindergesundheit aufgrund schwacher Gesundheitssysteme und fehlender sozialer Sicherung stark gefährdet. In Afrika sterben täglich Babys und Kleinkinder an Mangelernährung, Lungenentzündung, Malaria und anderen Krankheiten, die man vermeiden oder behandeln könnte. Die Folgen des Klimawandels und der Corona-Pandemie stellen zusätzlich eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen dar.
Bei der 63. Aktion zum Jahresbeginn 2021 hatten die Mädchen und Jungen aus 8.000 Pfarrgemeinden trotz der Corona-Situation rund 38,2 Millionen Euro gesammelt. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Nothilfe.

So können Sie spenden

Gerne können Sie Ihre Spende für die Sternsingeraktion 2022 auf folgendes Konto der Kirchengemeinde überweisen:
BANK:   Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:     DE89 5735 1030 0055 0168 77
VERWENDUNGSZWECK: Spende Sternsinger

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz